Kosten eines Fernstudiums

In wenigen Schritten zum richtigen Fernstudium

Anzeigen

Kosten eines Fernstudiums

Was kostet eigentlich ein Fernstudium? © tuk69tuk - Fotolia.com

Was kostet eigentlich ein Fernstudium? © tuk69tuk – Fotolia.com

Je nach Studiengang und Anbieter sind die Kosten für ein Fernstudium recht unterschiedlich. Bevor der Vertrag unterschrieben wird, sollte diesbezüglich eine genaue Prüfung erfolgen.

Da die meisten Anbieter keine Angaben bezüglich der Kosten auf der Homepage zur Verfügung stellen, ist es ratsam, sich direkt bei der Hochschule zu informieren bzw. Informationsmaterial zukommen zu lassen. In den meisten Fällen ist ein Fernstudium bei privaten Anbietern wie AKAD oder ILS etwas bis deutlich teurer als bei staatlichen Anbietern wie der FernUniHagen. Eine Entscheidung sollte jedoch nicht nur auf Grund des Preises getroffen werden, es spielen auch andere Aspekte eine wichtige Rolle: Dauer, Qualität des Infomaterials, Abschluss, Betreuung usw.

 

Das Lernmaterial ist ein großer Kostenfaktor neben der Betreuung

Überwiegend setzen sich die Kosten aus monatlichen Grundgebühren für das Lernmaterial und den Gebühren für Seminare und den Prüfungen zusammen. Eine etwaige Anreise und die damit verbundene Übernachtung bei diesen Seminaren sind von dem Studierenden selbst zu entrichten. Das Studienmaterial ist in einzelnen Fällen ebenfalls von dem Student selbst zu begleichen, dazu wird optional der Kauf eines Semestertickets angeboten. Grundsätzlich wird bei einem Fernstudium keine Einschreib-, Beitrags- oder Grundgebühr erhoben. Für besonders lange Fachseminare oder Managementseminare fallen in einigen Fällen geringe Zuzahlungen an. Bei den nicht-universitären Fernstudien sind die Zahlungsbedingungen ausgesprochen teilnehmerfreundlich gestaltet. Vertraglich vereinbart werden grundsätzlich monatliche Ratenzahlungen.

 

Vorauszahlung möglich, jedoch nicht verpflichtend

Nachdem die Leistungen durch die Fernschule erbracht wurden, also nachdem die Studienbriefe versandt wurden, entsteht dem Teilnehmer eine monatliche Gebühr, die zwischen etwa 140,00 Euro bis 248,00 Euro (teilweise auch höher) liegen,und durch ihn beglichen werden. Auf Wunsch des Teilnehmers wird eine Vorauszahlung nicht erhoben. Bei weiterbildenden Fernstudiengängen an einer der (Fach)Hochschulen müssen die Semestergebühren jedoch im Voraus beglichen werden.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

 

Zur Liste der Fernschulen, die kostenlos Infomaterial versenden

Bewertung:
[Insgesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Schreibe einen Kommentar

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!