Kosten eines Informatik-Fernstudiums: Vergleich der Anbieter

Kosten eines Informatik-Fernstudiums: Vergleich der Anbieter

<strong>Was kostet eigentlich ein Informatik-Fernstudium? </strong><br/>© pathdoc - Fotolia.com
Was kostet eigentlich ein Informatik-Fernstudium?
© pathdoc – Fotolia.com

Ob Kommunikation, Sicherheit, Unterhaltung oder Mobilität, in jedem dieser Bereiche findet die Informatik Anwendung und prägt unser modernes Leben. Aus diesem Grund gibt es auch eine stetig wachsende Nachfrage und ein steigendes Angebot an Weiterbildungsmöglichkeiten auf diesem Gebiet.

Der Bachelor- bzw. Masterabschluss garantieren zumindest qualitativ einen gewissen vergleichbaren Standard. Was die Kosten betrifft, gibt es jedoch erhebliche Unterschiede.

 

Wilhelm Büchner Fernhochschule

An der Wilhelm Büchner Hochschule, einer privaten Fernhochschule in Darmstadt, können Studierende in 36 Monaten (eine kostenlose Verlängerung um bis zu 18 Monaten ist möglich)den Bachelor of Science in Informatik erwerben.

Die Gesamtkosten von 10.692 € können in 36 Monatsraten à 297 € beglichen werden. Zusätzlich können Kosten für freiwillige Präsenzveranstaltungen in Höhe von 15 € pro Unterrichtsstunde anfallen. 675 € kommen als Gebühr für die Abschlussprüfung hinzu. Für den Masterstudiengang mit den Wahlschwerpunkten Wirtschaftsinformatik oder Medieninformatik fallen Gesamtkosten in Höhe von 12.126 € an, die in 24 Monatsraten à 474 € bezahlt werden können. Auch hier können zusätzliche Kosten für freiwillige Präsenzveranstaltungen , sowie für Unterkunft, Verpflegung und einen optionalen Auslandsaufenthalt anfallen.

 

Fernuniversität Hagen

Erheblich kostengünstiger kann der Studierende an der staaatlichen Fernuniversität Hagen den Bachelor of Sience und den Master of Science in Informatik erlangen. Die Gesamtkosten werden von der kooperierenden Fakultät für Mathematik und Informatik bei einem Vollzeitstudium mit 1500 € inklusive der Studiengebühren angegeben. Auch der Masterstudiengang Informatik ist mit insgesamt 900 € im Vergleich zum privaten Anbieter erheblich preiswerter.

 

Fernfachhochschule Schweiz

Die Fernfachhochschule Schweiz bietet in 9 Semestern einen berufsbegleitenden Bachelor-Studiengang Informatik an. Voraussetzung ist die fachbezogene Hochschulreife (Schweiz: Berufsmatura), das Abitur (Matura) mit mindestens einjähriger Berufspraxis, das Diplom einer höheren Fachschule oder die erfolgreich absolvierte Aufnahmeprüfung. Für das gesamte Studium müssen etwa 13.365 € aufgebracht werden.

 

Informatik-Fernstudium auf Englisch: Anbieter

Für ein Informatik-Fernstudium in englischer Sprache gibt es gleich mehrere gute Argumente. IT-Spezialisten sind häufig in großen, weltweit agierenden Unternehmen tätig und müssen schon von daher die englische Sprache sicher beherrschen. Mit einem Fernstudium an einer englischsprachigen Universität bereiten sich Studierende optimal auf eine solche Aufgabe vor. Auch wird der Lebenslauf mit einem Studium an einer ausländischen Hochschule erheblich aufgewertet und ist somit für die Karrierechancen von großer Bedeutung.

 

Open University of London

Die größte staatliche Universität in Großbritanien ist die Open University of London. Sie kann als englisches Pendant zur deutschen Fernuniversität Hagen gesehen werden. Die 1969 gegründete Hochschule bietet unter anderem Bachelor- und Masterabschlüsse im Fernstudium an.

Für das Bachelorstudium gelten keine Aufnahmebedingungen, eine fachgebundene oder allgemeine Hochschulreife ist nicht erforderlich. Der Interessent muss volljährig sein (18 Jahre), solide Englischkenntnisse werden vorausgesetzt. Während des Fernstudiums wird der Studierende von einem Tutor begleitet und erhält umfangreiches Studienmaterial in englischer Sprache. Die Universität arbeitet nach dem internationalen Credit-Points-System, nach dem zum einen bearbeitete Module honoriert werden aber zum anderen auch bereits erbrachte Studienleistungen in Punkte umgewandelt werden können und so Zeit- und Geldersparnis bringen.

Nach der Geschwindigkeit der bearbeiteten Module richtet sich auch die Dauer des Studiums, da für den Abschluss eine bestimmte Anzahl Punkte erreicht werden muss. Die Open University ist nicht nur in Großbritanien vertreten, sondern europaweit. Auch in Deutschland gibt es drei Studienzentren, in München, Köln und Hamburg. Internationale Anerkennung erfährt die Hochschule durch verschiedene renommierte Akkreditierungsgütesiegel.

 

Computing and IT

Der Bachelor-Studiengang Computing and IT an der Open University London entspricht dem deutschen Studium Informatik BSc. Inhaltlicher Schwerpunkt des Studiums sind Softwareentwicklung und Projektmanagement. Das Informatik-Fernstudium an der OU schließt mit dem Bachelor of Science ab und kostet zwischen 8000 und 9500 Pfund (9900 € – 11.800 €), je nachdem wie viele Module in welchem Zeitraum bearbeitet werden. Als nebenberuflich Studierender muss mit einer durchschnittlichen Dauer von 6-7 Jahren gerechnet werden.

 

Diese Artikel interessieren Sie vielleicht auch:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
hghghgh