Fachanwalt für Verkehrsrecht

Fachanwalt für Verkehrsrecht

<strong>Werden Sie per Fernstudium ein Fachanwalt für Verkehrsrecht.</strong><br /> © M. Schuppich - Fotolia.com
Werden Sie per Fernstudium ein Fachanwalt für Verkehrsrecht.
© M. Schuppich – Fotolia.com

Eine Spezialisierung wird für Rechtsanwälte immer wichtiger. Die Zahl der Zulassungen für Rechtsanwälte steigt seit Jahren kontinuierlich an und wird durch den Boom an den Universitäten auch weiterhin ansteigen.

In diesem Umfeld sind Generalisten schon lange nicht mehr gefragt, da sie einfach zu leicht ersetzbar sind. Gewünscht werden Spezialisten, die in einem bestimmten Fach ein herausragendes Knowhow haben und dieses für ihre Mandanten abrufen können.

Eine mögliche Spezialisierung ist der Bereich Verkehrsrecht, welcher aufgrund verschiedener Faktoren eine gute Zukunft für Fachanwälte bietet. In erster Linie ist der steigende Verkehr in Deutschland und Europa- sowie weltweit die ideale Grundlage für den Fachanwalt in Verkehrsrecht. Immer dichtere Verkehrswege bedeuten zwangsläufig auch mehr Unfälle, bei welchen die Schuld nicht immer eindeutig klar wird. Entsprechend werden Fachanwälte in Verkehrsrecht auch in Zukunft viel zu tun haben.

 

Das Berufsfeld Verkehrsrecht

Wer schon einmal einen Unfall gehabt hat und diesen gütlich in Eigenregie regeln konnte, wird sich vielleicht fragen, wofür es einen Fachanwalt für Verkehrsrecht gibt.

Der Teil der Schadensregulierung ist auch ein Arbeitsbereich des Fachanwalts, mitunter auch der wichtigste, aber bei weitem nicht der einzige. Zudem gibt es gerade im Fall der Schadensregulierung auch einen hohen Anteil an Schadensfällen, die nicht im beiderseitigen Einvernehmen geklärt werden können und die Kompetenz eines Fachanwalts für Verkehrsrecht, insbesondere Verkehrshaftungsrecht und Verkehrsvertragsrecht, benötigen. Ein weiteres Arbeitsfeld mit garantierter Dauerbeschäftigung ist im Verkehrsrecht das Verkehrsstrafrecht sowie das Ordnungswidrigkeitenrecht.

Auch wenn es keine Gemeinde gerne zugibt, aber vielerorts werden vermehrt Verkehrskontrollen durchgeführt, um die chronisch unterfinanzierten Haushalte aufzubessern. Diese Form der Zwangsabgabe will nicht jeder kommentarlos hinnehmen und beruft sich auf sein Recht, einen Anwalt hinzuzuziehen. Dieser ist dann hervorragend für diese Tätigkeit geeignet, wenn er im Verkehrsrecht geschult wurde.

 

Per Fernstudium zum Fachanwalt in Verkehrsrecht

Für eine Spezialisierung im Verkehrsrecht muss eine Fortbildung durchgeführt werden, die dann in der Prüfung zum Fachanwalt endet. Diese Fortbildungsmaßnahme kostet Zeit und Geld, wobei ersteres für beschäftigte Anwälte besonders gerne knapp ist.

Gerade für zeitaufwendige Fortbildungen im Präsenzstudium fehlt dann einfach die Zeit, beziehungsweise es ist beruflich nicht möglich, diese zu besuchen. Eine Alternative ist hier das Fernstudium zum Fachanwalt, welches auch für den Bereich Verkehrsrecht möglich ist.

Ein solcher Lehrgang kann innerhalb von neun bis zwölf Monaten im Rahmen eines Fernstudiums durchgeführt und abgeschlossen werden. Die notwendigen Unterlagen werden vom Weiterbildungsanbieter zugeschickt und der künftige Fachanwalt muss diese studieren und Aufgabenblätter bearbeiten. Zudem erfolgt eine Unterstützung des Studiums durch webbasierte Lehrmethoden, beispielsweise über Diskussionsforen mit den Dozenten und anderen Studierenden. Nach erfolgreicher Bearbeitung müssen dann die Prüfungen absolviert werden, die dann natürlich die Präsenz erfordern.

 

Inhalt des Fernstudiums

Um den zukünftigen Fachanwalt auf die Prüfungen vorzubereiten, müssen sich die Anbieter für ein Fernstudium zum Fachanwalt in Verkehrsrecht an die Fachanwalt-Ordnung halten. Entsprechend dieser Ordnung müssen die Teilnehmer eines solchen Studiums einen Lehrgang mit einer Zeitdauer von 120 Stunden absolvieren.

Dies trifft dann auch in der Regel zu, weniger Zeit wird ein Fernstudent nicht brauchen, um das Material aufzuarbeiten. Im Rahmen dieser Zeitstunden müssen dann die spezifischen Inhalte und besonderen Kenntnisse vermittelt werden, die für einen Fachanwalt in Verkehrsrecht relevant sind. Dies sind zum ersten das Verkehrszivilrecht, das Versicherungsrecht mit speziellem Blick auf das Recht der Kraftfahrzeugversicherung, das Verkehrsstraf- und Ordnungswidrigkeitenrecht sowie das Recht der Fahrerlaubnis. Außerdem erfolgt eine Vermittlung der Besonderheiten in der Verfahrens- und Prozessführung.
Zum Abschluss des ganzen Studiums muss der Fernstudent drei Abschlussklausuren bestehen, die jeweils fünf Stunden dauern. Dadurch erwirbt der Student sich dann eine entsprechende Teilnahmebescheinigung, die er bei der zuständigen Rechtsanwaltskammer vorlegen muss, damit er endgültig Fachanwalt in Verkehrsrecht werden kann.

 

Verdienst und Chancen für den Fachanwalt in Verkehrsrecht

Bezug nehmend auf die eingangs erwähnte Tatsache, dass durch das gesteigerte Verkehrsaufkommen auch die Anzahl potentieller Mandanten im Rechtsbereich Verkehrsrecht zunehmen, kann der Ausblick für Fachanwälte in Verkehrsrecht als gut eingestuft werden. Dem Fachanwalt bietet sich durch die Spezialisierung eine gute Möglichkeit, sich auch im Verdienst von der Masse der Rechtsanwälte abzusetzen. Hier verdient ein Einzelanwalt kaum 40.000 Euro im Jahr im Durchschnitt. Für Fachanwälte und Anwälte größerer Kanzleien sind Durchschnittseinkommen über 50.000 Euro allerdings keine Seltenheit.

 

Das Fernstudium (Fernkurs) Fachanwalt für Verkehrsrecht wird angeboten von:

Fachanwalt für Verkehrsrecht an der Hagen Law School
Voraussetzungen:

erstes bzw. zweites juristisches Staatsexamen

Wöchentlicher
Arbeitsaufwand:
individuell
Dauer: 9 Monate
Abschluss: Fachanwalt für Verkehrsrecht

Aktuelle Kosten und weitere Informationen zu diesem Fernstudium finden Sie hier:

 

One Reply to “Fachanwalt für Verkehrsrecht”

  1. Interessant, dass es auch Fernstudiengänge für die Ausbildung zum Rechtsanwalt für Verkehrsrecht gibt. Mein Cousin hat bald sein zweites Staatsexamen in der Tasche. Vielleicht werde ich ihm mal diesen Link schicken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
hghghgh