Eventmanagement

In wenigen Schritten zum richtigen Fernstudium

Anzeigen

Eventmanagement

<strong>Haben Sie spaß daran, Events zu managen?</strong><br/>© Marco2811 - Fotolia.com

Haben Sie spaß daran, Events zu managen?
© Marco2811 – Fotolia.com

Events sind inszenierte Ereignisse oder Veranstaltungen, die bestimmte Zielgruppen ansprechen sollen. Oft soll der Zielgruppe in dieser Veranstaltung ein Produkt – welcher Art auch immer – schmackhaft gemacht werden.

Das nennt man dann auch Event-Marketing. Das Fernstudium Eventmanagement beschäftigt sich also mit der Organisation von Veranstaltungen, mit Werbestrategien, Zielgruppenanalysen und der Gestaltung von Werbematerialien. Auch das wirtschaftliche Denken ist natürlich gefragt: die Kosten-Nutzen-Analyse ist Grundvoraussetzung für den Erfolg eines Events. Das Fernstudium Eventmanagement richtet sich vor allem an Interessenten, die kulturelles und wirtschaftliches Denken vereinbaren können und zudem ein grundsätzliches Verständnis von der Gestaltung und der (Eigen-) Dynamik einer Veranstaltung mitbringen.

Diese Events können ganz unterschiedlicher Natur sein und zwischen einigen Dutzend und Hunderttausend oder mehr Teilnehmer haben:

  • Messen
  • Sport- oder Musikveranstaltungen
  • Ausstellungen und andere kulturelle Ereignisse
  • Volksfest und jedwede Art von Publikumsaktionen.

Neben solchen öffentlichen Events können auch geschlossene Events zum Aufgabenbereich des Eventmanagers gehören:

zum Beispiel Werbeveranstaltungen zur Neuprodukteinführung, Organisation von Konferenzen oder Jubiläumsfeiern. Ziel eines Events ist immer, emotionale Reize auszulösen und so die Einstellung der Zielgruppe positiv zu beeinflussen. Psychologisches Geschick gehört also ebenfalls zu den geforderten Eigenschaften des Eventmanagers. Das Event soll schließlich aus der Alltäglichkeit herausragen und zum unvergessenen Ereignis werden: So erinnert sich der Teilnehmer gerne immer wieder an das Event zurück und somit auch an die damit verbundene Zielsetzung, also die positive Bewertung des “Produkts”.

 

 

Das Studium und seine Inhalte

Einige Voraussetzungen sind bereits genannt: wirtschaftliches Denken gepaart mit psychologischem und kulturellem Verständnis.

Dazu natürlich eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit gepaart mit Verhandlungsgeschick, denn der Eventmanager muss sich mit vielen – und sehr unterschiedlichen – Menschen auseinandersetzen und mit ihnen kooperieren und zusammen arbeiten. Der “Nerv” des Geschäftspartners will getroffen sein. Organisationsfähigkeit und Belastbarkeit (psychisch wie physisch) werden vorausgesetzt. Da auf Großevents die Umgangssprache oft Englisch ist, sind entsprechende Sprachkenntnisse unverzichtbar.

Für das Fernstudium Eventmanagement ist im Regelfall die allgemeine Hochschulreife erforderlich. Der Studienabschluss ist das Diplom. Für ein MBA-Studium ist ein erster Hochschulabschluss erforderlich. Gut geeignet ist hier das Grundlagenstudium der Betriebswirtschaft. Das Eventmanagement stellt demnach eine interessenspezifische Spezialisierung dar. Studieninhalt ist vor allem die Fähigkeit, “… Events im Rahmen integrierter Kommunikationskonzepte als Marketinginstrument zu konzipieren, zu organisieren und erfolgreich durchzuführen.”

Dazu gehören Bereiche wie

  • Marketing, Projektierung und Planungsstrategie,
  • Sponsorensuche, Medien- und Öffentlichkeitsarbeit,
  • Budgetierung,
  • Finanzkontrolle,
  • Präsentation und Moderation,
  • Erfolgskontrolle und Nachbearbeitung und
  • eventuelle rechtliche Aspekte des Events.

 

Zukünftige Entwicklung eines Fernstudiums Eventmanagement – eine Prognose

Im Regelfall arbeitet der Eventmanager nach dem Fernstudium Eventmanagement für eine Eventagentur. Da viele (Groß-) Unternehmen den Hauptteil ihres Werbebudgets inzwischen für Events ausgeben, sind für den Studienabsolventen die beruflichen Chancen sehr gut.

Kulturelle und sportliche Ereignisse sind ebenfalls aus dem heutigen Leben nicht mehr weg zu denken. So erschließt sich für den ausgebildeten Eventmanager ein außerordentlich breites Betätigungsfeld. Wer sich bewährt kann sich als Großkundenbetreuer etablieren. Natürlich besteht auch die Möglichkeit, sich als Eventmanager selbständig zu machen. Hier sind es im Normalfall die etwas kleineren Events, auf die man sich je nach Interessenlage spezialisieren kann: Von der Betriebsfeier oder der Firmen- bzw. Produktpräsentation über private Jubiläen bis zur Hochzeitsplanung (zum Beispiel als Weddingplaner mit eigener Agentur) ist alles denkbar.

 

Das Fernstudium (Fernkurs) Eventmanagement wird angeboten von:

Eventmanagement bei der SGD
Voraussetzungen: mittleren Bildungsabschluss, eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung
Wöchentlicher
Arbeitsaufwand:
 6 bis 8 Stunden
Dauer: 12 Monate
Abschluss: Zertifikat
Aktuelle Kosten und weitere Informationen zu diesem Fernstudium finden Sie hier:
Event- und Messemanagement an der Studieninstitut für Kommunikation
Voraussetzungen:

  • Allgemeine Hochschulreife oder
  • einschlägige fachgebundene Hochschulreife oder
  • fachbezogene Meisterprüfung oder
  • abgeschlossene Berufsausbildung, mindestens 3 Jahre Berufserfahrung

Wöchentlicher
Arbeitsaufwand:
individuell
Dauer: 6 Semestern
Abschluss: Bachelor of Science

Aktuelle Kosten und weitere Informationen zu diesem Fernstudium finden Sie hier:

Das interessiert Sie vielleicht auch:

 

Bewertung:
[Insgesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Schreibe einen Kommentar

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!