Agrar/ Agrarwissenschaften

In wenigen Schritten zum richtigen Fernstudium

Anzeigen

Agrar/ Agrarwissenschaften

<strong>Agrarwissenschaft ist mehr als nur über den Acker zu pflügen.</strong><br /> © Budimir Jevtic - Fotolia.com

Agrarwissenschaft ist mehr als nur über den Acker zu pflügen.
© Budimir Jevtic – Fotolia.com

Unter einem Agrar- Studium stellt sich vermutlich jeder erst einmal ein Studium vor, welches später in der Landwirtschaft endet, bzw. eine Tätigkeit dort zum Ziel hat.

Damit unterliegt er leider einem weit verbreiteten Irrtum, den das anspruchsvolle und vielseitige Studium nicht verdient hat. Hinzu kommt, dass zumeist angenommen wird, die Berufsaussichten nach Abschluss seien schlecht. Das entspricht absolut nicht der tatsächlichen Situation.

 

Vielfältige Berufschancen

Es ist durchaus lohnend, das Fernstudium Agrar anzugehen. Dieser Studiengang hat sich im Laufe der Zeit sehr stark weiterentwickelt und die Vielfalt an Berufsmöglichkeiten hat damit zugenommen. Tätigkeiten im Versuchswesen, im Handel, im Beratungswesen oder in genossenschaftlichen Dienstleistungen sind Beispiele für die Möglichkeiten, die ein/eine Agraringenieur/in heute hat.

 

Zahlreiche und breit gefächerte Studieninhalte

In der Verwaltung einer großen Verkaufsgenossenschaft ist beispielsweise betriebswirtschaftliches Wissen vonnöten. Es geht um Verhandlungen im Einkauf, offensives Verhandlungsgeschick und die Entwicklung von Marketingstrategien, damit das jeweilige Unternehmen am Markt bestehen/expandieren kann.

Der Bereich Betriebswirtschaft ist deshalb selbstverständlich in das Studium integriert. Absolventen/Absolventinnen dieses Studienganges können also nach Abschluss ebenso gut in der kaufmännischen Führungsschicht eines Unternehmens oder Verbandes, oder als EDV- Steuerberater/in Karriere machen. Landwirtschaft als Grundlage unseres Lebens ist ein sensibler Bereich, der einem vielleicht bewusst wird, wenn man des Sonntags erholungssuchend durch die Felder wandert, oder im Geschäft vor der unglaublichen Auswahl an Obst und Gemüse steht.

Die Ernährung ist im Entwicklungs- wie High – Tech Land die wichtigste Basis unserer Existenz. Die Kunst der Versorgung mit gesunden Lebensmitteln und deren mengenmäßige und qualitative Sicherstellung, ist ein Teil des Fernstudiums Agrar. Das Jahrhunderte alte Wissen um z.B. die günstigsten Aussaatzeitpunkte wurde bisher von Generation zu Generation weitergegeben.

Heute vermittelt dieses Wissen ein Studium, zusammen mit den Erkenntnissen über die sich verändernde Umwelt. Exaktes Wissen über biologische und chemische Zusammensetzungen im Zusammenhang mit dem Umweltschutz sind daher unverzichtbar. Das Agrarstudium ist demzufolge Teil der akademischen Lehre und Forschung. Die Berufsaussichten nach einem Fernstudium in Agrarwissenschaften sind sehr gut, denn es besteht ein Bewerber/Bewerberinnenmangel, weshalb viele offene Stellen nicht besetzt werden können. Eigentlich ein Risiko für die Gesellschaft, denn es geht schließlich um unsere Ernährung, deren Erforschung und Betreuung nie überflüssig sein wird.

 

Das Fernstudium (Fernkurs) Agrar/ Agrarwissenschaften wird angeboten von:

Landwirtschaft an der Hochschule Anhalt
Voraussetzungen: Abitur, Fachhochschulreife, Meister oder eine als gleichwertig anerkannte Vorbildung
Wöchentlicher
Arbeitsaufwand:
individuell
Dauer: 6 Semester
Abschluss: Bachelor of Engineering
Aktuelle Kosten und weitere Informationen zu diesem Fernstudium finden Sie hier:
Landwirtschaft/Agrarmanagement an der Hochschule Anhalt
Voraussetzungen: Abitur, Fachhochschulreife, Meister oder eine als gleichwertig anerkannte Vorbildung und mindestens eine dreijährige Praxis in einem landwirtschaftlichen Betrieb.
Wöchentlicher
Arbeitsaufwand:
individuell
Dauer: 7 Semester
Abschluss: Bachelor of Engineering
Aktuelle Kosten und weitere Informationen zu diesem Fernstudium finden Sie hier:
Agrarmanagement an der Hochschule Anhalt
Voraussetzungen: Die Voraussetzungen sind ein erster akademischer Abschluss wie Bachelor, Diplom oder Master, eine mindestens dreijährige Berufserfahrung nach Beendigung des Erststudiums oder eine Qualifizierungsvereinbarung mit einem Betrieb, ein Nachweis der Tätigkeit in einem Unternehmen sowie eine Vereinbarung mit dem Arbeitgeber oder dessen ideeller Unterstützung.
Wöchentlicher
Arbeitsaufwand:
individuell
Dauer: 5 Semester
Abschluss:Master of Business Administration
Aktuelle Kosten und weitere Informationen zu diesem Fernstudium finden Sie hier:

 

Bewertung:
[Insgesamt: 1 Durchschnitt: 5]

Schreibe einen Kommentar

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!