Academy of Sports

In wenigen Schritten zum richtigen Fernstudium

Anzeigen

academy of sports logoNeben einer gesunden Ernährung ist Sport eine sinnvolle Möglichkeit, seine Gesundheit zu verbessern und sich dauerhaft fit zu halten. Immer mehr Menschen versuchen Sport mit in ihre Freizeit einzubauen, um die positiven Effekte auf den Körper zu erleben. Entsprechend steigen die Mitgliederzahlen insbesondere in Fitnessstudios, welche oft weit mehr zu bieten als Krafttraining und Laufbänder. Im Zuge dieser Entwicklung werden auch mehr Menschen mit einer Ausbildung im Bereich Fitness gesucht. Eine solche Ausbildung bietet die Academy of Sports an.

 

Die Bildungseinrichtung

Die Academy of Sports ist seit dem Jahr 2005 auf dem Markt für Bildungsanbieter zu finden und kann seit 2009 auch staatlich geprüfte und zugelassene Fernlehrgänge anbieten. Viele der Präsenzlehrgänge sind seitdem auch als Fernlehrgänge möglich, beinhalten aber zumeist noch Präsenzphasen. Diese können an den Standorten der Academy of Sports durchgeführt werden, die in ganz Deutschland verteilt zu finden sind. Insgesamt haben die Teilnehmer die Auswahl zwischen 28 Standorten.
Das Bildungsangebot der Academy of Sports beschränkt sich nicht nur auf den Bereich „Fitness“. Weitere Themenbereiche in denen Lehrgänge angeboten werden sind die Bereiche „Ernährung“, „Group Fitness“ sowieWirtschaft & Management“. Im Folgenden soll das Bildungsangebot der Academy of Sports in diesen Bereichen näher betrachtet werden.

 

Lehrgänge im Bereich „Fitness“

Entsprechend der Ausrichtung der Academy of Sports ist der Bereich „Fitness“ sehr ausgeprägt. Die Basis des Bildungsangebots bilden die Grundausbildungen im Fitnessbereich. Hier wird zuerst jeder Mensch im sportlichen Betätigungsfeld auf die Fitness C-Lizenz und den Fitnesstrainer/in B-Lizenz stoßen. Diese bilden die Grundqualifikationen für Trainer im Vereinswesen oder für Trainer auf der Fitnessfläche in einem Fitnessstudio. Neben den Lehrgängen Crosstraining und Figurberater/in ist hier die Fitnesstrainer/in A-Lizenz der nächste wichtige Grundstein für eine Karriere im Sportbereich. Daran knüpft schließlich der Personal Trainer/in und der Personal Trainer/in A-Lizenz Lehrgang an.
Neben diesen Lehrgängen im Grundlagenbereich stehen interessierten Personen weitere spezifische Lehrgänge in den Unterbereichen „Ausdauer“, „medizinische Fitness“, „Body & Mind“, „Breitensport“, „Reitsport“ sowie „spezifisches Training“ zur Verfügung. Letzteres beinhaltet beispielsweise den Lehrgang Fachtrainer/in für Senioren, im Bereich „Ausdauer“ finden sich dagegen die Lehrgänge „Lauf- und Marathontrainer/in“ sowie „Fachtrainer/in für Cardiotraining“. Entsprechend diesem Angebot kann sich ein Trainer nach der Absolvierung der Grundlagenlehrgänge in diesem Bereich spezifisch nach seinen Präferenzen fortbilden und entwickeln.

 

Lehrgänge im Bereich „Ernährung“

Helfen Sie anderen beim Kampf gegen die Pfunde! © Robert Kneschke - Fotolia.com

Helfen Sie anderen beim Kampf gegen die Pfunde! © Robert Kneschke – Fotolia.com

Auch der Bereich „Ernährung“ bietet einen Grundlagenbereich, in welchem Lehrgänge angeboten werden, die grundlegende Kenntnisse in diesem Fachbereich vermitteln. Hier kommt für den Anfang in der Regel die Ernährung C-Lizenz in Frage, anschließend sollte der Lehrgang Ernährungsberater/in B-Lizenz und Ernährungsberater/in A-Lizenz aufgenommen werden. Neben diesen drei Grundlagenlehrgängen gibt es noch den Lehrgang Food Coach sowie Fachberater/in für Ernährung.
In Anschluss an diese Grundlagen kann sich ein Ernährungsexperte noch in weiteren Fachbereichen des Oberbereichs „Ernährung“ fortbilden. Die Unterbereiche hier nennen sich „Sporternährung“, „Ernährungsmedizin“ sowie „spezifische Ernährung“. In der Ernährungsmedizin findet sich der Lehrgang Berater/in für Diabetes, die spezifische Ernährung bietet Fachwissen für die Ernährung speziell für Senioren oder in einem anderen Lehrgang für die Ernährung in der Schwangerschaft. Eher in das spezielle Wissen der Sporternährung und der Nahrungsergänzungsmittel richten sich die Lehrgänge im ersten Unterbereich „Sporternährung“.

 

Lehrgänge im Bereich „Group Fitness“

Kaum ein Fitnessstudio kommt heute noch ohne ein anständiges Angebot im Bereich „Group Fitness“ aus. Viele Menschen haben wenig Lust daran alleine vor sich hinzutrainieren und wollen Sport lieber in der Gruppe machen. Sportkurse wie beispielsweise Pilates Training, Tae Bo oder Zumba sind sehr beliebt bei den Kunden und entsprechend werden Kursleiter gesucht.
Dieser Bereich bietet neben Grundlehrgängen auch spezielle Lehrgänge für das „Indoor Cycling“ sowie im Bereich „Body & Mind“ an. Neben den Lehrgängen Group Trainer/in B-Lizenz und Group Trainer/in A-Lizenz sind im Grundlagenbereich auch Lehrgänge für Pilates und Tae Box sowie Wirbelsäulengymnastik zu finden. Für „Body & Mind“ steht der Lehrgang Entspannungstrainer/in zur Verfügung.

 

Lehrgänge im Bereich „Wirtschaft & Management“

Wer im Fitness- und Gesundheitswesen über eine Trainerfunktion hinaus kommen will, der benötigt zwingend Kenntnisse aus den Bereichen Wirtschaft und Management. Interessierte Personen finden hier beispielsweise Lehrgänge mit den Inhalten Unternehmungsgründung, Kaufmännisches Grundwissen und Betriebliches Gesundheitsmanagement. Aber auch das Eventmanagement oder der Lehrgang Geprüfte/r Betriebswirt/in (IHK) stehen hier zur Verfügung.
Spezifischer in den Bereich Management dringen die Lehrgänge hier aus dem Unterbereich „Management“. Neben dem Lehrgang Fitnessfachwirt/in (IHK) können angehende Führungskräfte im Fitnessbereich hier auch das Fitnessstudiomanagement oder das Qualitätsmanagement für Fitnessstudios belegen. Des Weiteren gibt es im Unterbereich „Kommunikation“ die Lehrgänge Kommunikation und Beratung sowie Kommunikationstrainer/in.

 

Weitere Informationen
Weitere Informationen rund um das Fernstudium an der Academy of Sports finden Sie auf der Webseite der Fernschule
Bewertung:
[Insgesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Schreibe einen Kommentar

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!