Vietnamesisch für Anfänger

In wenigen Schritten zum richtigen Fernstudium

Anzeigen

Vietnam – touristisch reizvolles Land im wirtschaftlichen Aufschwung.

Vietnamesisch ist die Amtssprache Vietnams, wird aber auch in vielen anderen Ländern gesprochen, in denen es Menschen mit vietnamesischen Wurzeln gibt.

Das Land selbst ist wohl hauptsächlich durch seine Geschichte bekannt, scheint aber im Begriff zu sein, sich davon zu lösen, und lockt daher auch immer mehr Urlauber an, die an der Natur und den Menschen Gefallen finden.

 

Verbreitung

Vietnamesisch ist zwar nur in Vietnam die offizielle Amtssprache, kommt aber dort alleine schon auf über 80 Millionen Muttersprachler. Die Beziehung der Sprache zum Chinesischen ist äußerst spannend, denn einerseits sind die beiden nur entfernt verwandt, andererseits hat ein Großteil der vietnamesischen Worte ihren Ursprung in der Sprache des großen Nachbarlandes.

 

Die Inhalte des Fernkurses “Vietnamesisch für Anfänger”

Der Fernkurs “Vietnamesisch für Anfänger” bereitet seine Teilnehmer auch darauf vor, das Land tatsächlich zu besuchen. Im Mittelpunkt stehen daher auch Lektionen, die wirklich aus dem Leben gegriffen sind, nicht nur solche, die sich besonders gut dazu eignen, einen Sprachkurs zu ergänzen. Die Teilnehmer bekommen daher auch Einblicke in den Alltag des Landes und lernen die Sprache, wie sie auch tatsächlich genutzt wird. Natürlich kann der Kurs auch von Menschen genutzt werden, die die Sprache nur lernen wollen, um ihren Lebenslauf ein wenig aufzubessern, aber der Fokus liegt auf Dingen, die auch wirklich im Alltag genutzt werden können.

 

Voraussetzungen zur Teilnahme

Da der Fernkurs “Vietnamesisch für Anfänger” in Englisch angeboten wird, sollte man ein paar grundlegende Kenntnisse dieser Sprache besitzen. Davon abgesehen gibt es keine Erwartungen, die an die Teilnehmer gestellt werden, da es sich ja auch explizit um einen Anfängerkurs handelt.

 

Ablauf und Materialien

Wer sich entschieden hat, den Fernkurs “Vietnamesisch für Anfänger” zu buchen, bekommt kurze Zeit später die nötigen Unterlagen zugeschickt und hat damit schon alles, um den Kurs erfolgreich abschließen zu können. Er erhält eine Studienbriefsammlung und mehrere Audio-CDs, mit denen er die Aussprache kennen lernen kann. Zusätzlich ist auch noch ein Discman enthalten, mit dem man die Übungen auch wirklich überall erledigen kann.

Mit dem enthaltenen Headset und dem darin eingebauten Mikrofon lassen sich zudem die Sprechübungen problemlos absolvieren. Die Teilnehmer können auf diesem Wege also ganz alleine entscheiden, wann sie welche Übungen erledigen möchten. Sowohl zeitlich als auch inhaltlich haben sie die volle Kontrolle über den Kurs. Wer kein Risiko eingehen möchte, kann sich übrigens zunächst einen kostenlosen Einblick holen und den Fernkurs “Vietnamesisch für Anfänger” für kurze Zeit testen, bevor er sich endgültig entscheidet.

 

Das Fernstudium (Fernkurs) Vietnamesisch wird angeboten von:

(derzeit leider kein Angebot vorhanden)

Bewertung:
[Insgesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Schreibe einen Kommentar

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!